Medeia und die Peliaden

Medeia und die Peliaden

Eine attische Novelle und ihre Entstehung. Ein Versuch zur Sagenforschung auf archäologischer Grundlage

Hugo Meyer

Archaeologica, 14

1980, pp. 156, Tavv. 30, cm 17 x 24,5, Brossura

88-85007-35-X

Prezzo:$ 57.02

-10%

$ 63.35

+ -

 
Indice

Vorwort
Vorwort des Autors
Einleitung
Kürzelverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis

ERSTER TEIL:
Media und die Peliaden. Der Betrug mit dem Widder
Katalog I
I. Die archaischen Bilder
- Die geschlossene Hand als Signet in der archaischen Kunst
II. Die Auflösung der archaischen Formen und die Entstehung der klassischen Bilder
- Medeia mit dem Zauberkasten
- Die betrogenen Peliaden
- Die psychologisierenden Bilder
- Bildklitterungen
- Das Dreifigurenrelief Lateran-Berlin

ZWEITER TEIL:
Die Kesselmetope vom Heraion von Foce del Säle und ihr Umkreis
I. Stand der Diskussion und Kritik
- Katalog II
II. Die Verjüngung Jasons
III. Jasons Tod und Neubelebung in Kolchis
- Katalog III.

DRITTER TEIL: 
Die archäologischen Befunde und die schriftliche Überlieferung

ANHANG:
Herakles am Scheidewege und die zyklische Ordnung der Dreifigurenreliefs
Schlussvignette
Abbildungsnachweis
Tabellen
Register

30 altri libri della stessa categoria

è stato aggiunto alla tua lista dei preferiti.

Continua con lo shopping Miei preferiti